Neue Streitschlichter an unserer Schule

Fünf Schülerinnen und Schüler aus dem 7. Jahrgang haben in diesem Schuljahr erfolgreich die Ausbildung zum Streitschlichter absolviert. Amelie Diek, Yen Nhi Le, Pia Reinold, Leon Jünger und Gleb Vogel lernten in insgesamt 70 Unterrichtsstunden am Nachmittag, wie sie anderen Schülerinnen und Schülern in Konfliktsituationen unparteiisch und nach dem Prinzip der Mediation helfen können.

(mehr …)

Klasse 6a gewinnt Ausflug in die Trampolinhalle

Riesenjubel gab es jetzt in der 6a. Die Klasse hatte an einer Verlosung von Radio Osnabrück teilgenommen und darf nun kostenlos ins Jump House in Osnabrück. Der Radiosender verloste insgesamt fünf Klassengutscheine für die Trampolinhalle – einer davon geht an unsere 6a.

„Ein Mädchen war im Internet auf das Gewinnspiel von Radio Osnabrück aufmerksam geworden, ein Schüler hat die Klasse daraufhin angemeldet“, berichtete Klassenlehrerin Andrea Hugenberg, die nach der Verlosung vom Radiomoderator angerufen und noch kurz interviewt wurde. Nun freuen sich alle auf eine schöne Zeit in der Trampolinhalle.

Projekttage unter dem Motto “Fit durch die Schule”

Zwei abwechslungsreiche Projekttage haben unsere Schülerinnen und Schüler in der vergangenen Woche erlebt. Unter dem Motto „Fit durch die Schule“ absolvierten sie insgesamt vier Kurse aus unterschiedlichen Bereichen. Dabei konnten sie aus einem breit gefächerten Angebot wählen:  Es ging unter anderem um gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung sowie Sport, Kreativität, Entspannungstechniken und Lerntipps. Viele Helferinnen und Helfer haben uns bei der Umsetzung der Projekte unterstützt. Ein besonderer Dank geht daher an die AOK, die Verkehrswacht Bramsche/Wallenhorst und den Kanuclub Bramsche

Auf den Spuren von Varus und Arminius

Unser 6. Jahrgang hat sich im Museum und Park Kalkriese auf eine Zeitreise ins Jahr 9 nach Christus begeben. Dabei erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel Wissenswertes rund um die legendäre Varusschlacht, bei der Römer und Germanen gegeneinander kämpften. Die Museumsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter erläuterten zum Beispiel, dass die Römer eigentlich die beste Armee ihrer Zeit besaßen, aber dennoch gegen die viel schlechter ausgerüsteten Germanen letztlich keine Chance hatten, weil diese sie dank ihres Anführers Arminius in eine Falle locken konnten. Dies wurde den Schülerinnen und Schülern besonders anschaulich vermittelt. Denn die Taktik der Germanen, die immer wieder überfallartig von den Seiten angriffen und sich dann schnell wieder zurückzogen, stellten sie auf dem antiken Schlachtfeld auch selber nach.

Beim Gang durch das Museum wurden dann unterschiedliche Ausstellungsstücke bestaunt – unter anderem die berühmte Gesichtsmaske eines römischen Reiters, das bekannteste und wertvollste Fundstück aus Kalkriese. Aber auch die Größe des römischen Heeres, das mit seinen rund 15.000 Legionären am Ende der dreitägigen Kämpfe praktisch komplett vernichtet war, ließ sich anhand der dort gezeigten Modelle sehr gut veranschaulichen.

Schülerzeitung – aktuelle Ausgabe

Sportabzeichen Schulwettbewerb

Schulobst Niedersachsen

Fahrradstraße Bramsche

Termine


« Mai 2024 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2* Deutsch Abschlussarbeit
3 4 5
6* Schulelternratssitzung
* Mathematik Abschlussarbeit
7 8* Englisch Abschlussarbeit
9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Mensa WebMenü

Archive

Anmelden